Berichtet über das gute Verhältnis von deutschen und ukrainischen Wasserspringern: Bundestrainer Lutz Buschkow. Foto: Andreas Gora/dpa

Deutsche Wasserspringer geben Ukrainern ein zu Hause

Budapest (dpa) – Die russische Invasion in die Ukraine hat das ohnehin gute Verhältnis von deutschen und ukrainischen Wasserspringern noch verstärkt. Bundestrainer Lutz Buschkow berichtete vor Beginn der Wassersprung-Wettbewerbe beiMehr…

Mehr...
Florian Wellbrock (r) nimmt 2019 bei der Siegerehrung die Gratulation vom Zweitplazierten Michailo Romantschuk entgegen. Foto: Bernd Thissen/dpa

Wellbrock hilft Konkurrent: «Becken kaputt gebombt»

Budapest (dpa) – Schwimm-Olympiasieger Florian Wellbrock hat ausführlich über seine Unterstützung für seinen ukrainischen Konkurrenten Michailo Romantschuk gesprochen. Romantschuk, wie Wellbrock Freistilschwimmer und Langstreckenspezialist, trainiert schon länger in Magdeburg mit.Mehr…

Mehr...
Tischtennis-Ass Dimitrij Ovtcharov beim Aufschlag. Foto: Michael Kappeler/dpa

Ovtcharov kritisiert Urteil zu russischen Teams

Mainz (dpa) – Der deutsche Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov hat deutliche Kritik daran geübt, dass ein Sportgericht des europäischen Verbandes ETTU den Ausschluss seines russischen Ex-Clubs Fakel Orenburg aus der ChampionsMehr…

Mehr...
Der russische Schwimmer Jewgeni Rylow ist für neun Monate für alle Wettkämpfe gesperrt worden. Foto: Michael Kappeler/dpa

Fina sperrt Rylow wegen Teilnahme an Putin-Kundgebung

Lausanne (dpa) – Der Schwimm-Weltverband Fina hat den russischen Olympiasieger Jewgeni Rylow wegen seiner Teilnahme an einer Pro-Kriegs-Kundgebung für neun Monate für alle Wettkämpfe gesperrt. In einer Erklärung heißt es,Mehr…

Mehr...
Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki gab auf einer PK bekannt, dass Polen die Volleyball-WM gemeinsam mit Slowenien ausrichten wird. Foto: Piotr Nowak/PAP/dpa

Volleyball-WM nun in Polen und Slowenien – Ukraine dabei

Lausanne (dpa) – Polen und Slowenien werden in diesem Sommer die Volleyball-Weltmeisterschaft der Männer ausrichten. Diese beiden Länder und möglicherweise weitere Co-Ausrichter übernehmen die Gastgeberrolle von Russland, dem die WMMehr…

Mehr...